Trelock LS 660 I-GO Vision Lite Test

Trelock LS 660 I-GO Test

Mit dem Akku-Frontscheinwerfer LS 660 I-GO Vision Lite erweitert sich das Sortiment des Herstellers um einen weiteren Player. Im Set gibt es die Lampe mit dem LS 740 Rücklicht mit Bremslichtfunktion. Im Trelock LS 660 I-GO Test geht es ganz um den Frontscheinwerfer, wie lange hält der Akku, was kann das Display und wie wird der Bereich vor der Lampe ausgeleuchtet?

Lieferumfang und Zubehör

Geliefert wird der Frontscheinwerfer in einem Handelskarton. Mit dabei ist ein Ladekabel, eine Bedienungsanleitung und eine Halterung (ZL 760) zur Befestigung am Fahrradlenker. Ein Stromadapter liegt der Lampe nicht bei. Hier muss das Micro-USB Ladekabel an einen vorhandenen Adapter gesteckt werden oder über den USB-Anschluss am Computer geladen werden.

Lieferumfang und Zubehör Trelock LS 660

Trelock LS 660 I-Go – Technische Daten laut Hersteller

  • 80 LUX in der hellsten Stufe (3 Stufen) / LED
  • 15 Stunden Laufzeit
  • Minutengenaue Restlaufzeit vom Akku
  • 3 Beleuchtungsstufen
  • StVZO Zulassung (K1483)
  • 100 Meter Sichtweite
  • Uhrzeitfunktion
  • 3000 mAh Lithium-Ionen-Akku
anzeige

Wir haben ein Gewicht von 139 g gewogen, die Halterung brachte 34 g auf unsere Waage. Bei uns lief die Trelock LS 660 mit vollem Akku und hellster Stufe 3 Stunden am Stück. Dies entsprach exakt der Angabe im Display. Fängt das Licht-Symbol an zu blinken (unter 4% Akku), wechselt die Lampe in den „Not-Modus“. Dieser entspricht nicht mehr den Vorgaben der StVZO. Die 15 Stunden Leuchtzeit beziehen sich dabei auf die kleinste Helligkeitsstufe.

  • 3 Stunden bei der hellsten Stufe (80 LUX)
  • 8 Stunden bei der zweit hellsten Stufe (40 LUX)
  • 15 Stunden bei der kleinsten Stufe (10 LUX)

Leuchtdauer der Modi bei der Trelock LS 660

Das Display zeigt dem Fahrradfahrer dabei verschiedene Dinge an:

  • Helligkeitsstufe
  • Restlaufzeit in Stunden und Minuten
  • Ein Ladehinweis
  • Die Uhrzeit
  • Temperaturwarnhinweis
  • Die Akkukapazität

Der Akku Fahrradscheinwerfer hat eine integrierte Temperatur-Überwachung. Wird die Temperatur zu hoch, schaltet die Lampe automatisch in eine niedrigere Stufe. Ist diese Sicherheitseinrichtung aktiv, wird ein Temperatur-Symbol im Display angezeigt.

Trelock LS 660 I-GO Uhrzeit einstellen

Wer die Uhrzeit an der Trelock LS 660 I-Go einstellen möchte, muss dazu in den entsprechenden Modus wechseln. Dazu wird die + und –  Taste gleichzeitig für 3 Sekunden gedrückt. Die Lampe ist direkt im Uhrzeit-Modus. Nun wird die Zeit mittels + und – Taste hoch oder herunter gestellt. Wird eine der Tasten länger gehalten, zählen die Minuten und Stunden schneller rauf / runter. Nachdem die korrekte Uhrzeit eingestellt ist, einfach wieder beide Tasten gleichzeigt drücken. Die Lampe verlässt nach 20 Sekunden, ohne Druck auf eine der beiden Tasten, diesen Modus automatisch.

Video zur Montage und Funktion der Trelock LS 660

Montage der Trelock LS 660 am Lenker

Dieser Punkt fällt bei Fahrradlampen meist etwas kürzer aus, die ZL 760 ist eine Universalhalterung für Trelock Fahrradscheinwerfer. Wer bereits ein Modell hat und sich nur verändert, kann die herkömmliche Halterung weiterverwenden. Alle anderen können die Halterung einfach an den Lenker setzen, den Riemen durch die Lasche ziehen und den Arretierungshebel festdrucken. Fahrradwerkzeug wird für die Montage nicht benötigt.

trelock zl 760 halterung

Ausleuchtung und Einsatz in der Praxis

Die Ausleuchtung der Straße bzw. des Weges ist recht breit, durch die Helligkeit sind auch Wege ohne Straßenbeleuchtung gut erkennbar. Links und rechts wird ausreichend „Streulicht“ auf den Wegesrand geworfen und die Fläche die ausgeleuchtet ist, reicht in unseren Augen gut aus um die Strecke vor einem zu erkennen.

Ausleuchtung STraße durch Trelock LS 660

An den Seiten besitzt die Trelock LS 660 jeweils einen beleuchteten Streifen, dieser soll für eine seitliche Wahrnehmung sorgen. Das Display ist in der Dunkelheit gut und ausreichend beleuchtet um alles hervorragend abzulesen.

Display der Trelock LS 660 I-GO

Fazit zum Trelock LS 660 I-GO Test

Im Trelock LS 660 Test macht der Fahrradscheinwerfer erstmal eine gute Figur, die Montage ist einfach, die Lampe lässt sich intuitiv bedienen und das Display gibt einem einen kompletten Überblick der einzelnen Funktionen. Die Tasten müssen kräftig gedrückt werden, dies könnte für unseren Geschmack etwas einfacher gehen, beeinträchtigt die Funktion der Lampe jedoch nicht. Im Set mit dem Rücklicht LS 740 mit Bremsvorgang-Anzeige ist es ein gutes Set, dass jedoch seinen Preis hat.

Die Montage ist einfach, das Abnehmen und Anbringen der Lampe an der Halterung ist ebenfalls sehr einfach. Im vorderen Bereich ist auf Stufe 3 (80 LUX) eine recht hohe Hitzeentwicklung, die durch den Fahrtwind gekühlt wird. Bei der Trelock LS 660 I-GO bekommt man einen potenten Fahrradscheinwerfer der recht groß in der Bauweise ist, dafür jedoch einen 3000 mAh Akku mitbringt. Beim Abstellen des Fahrrads sollte die Fahrradlampe immer abgenommen werden. Beim Transport mit dem Fahrradträger empfehlen wir dies ebenfalls. Weitere Modelle haben wir im Fahrradbeleuchtung Test aufgeführt.

anzeige
Unsere Bewertung:
Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘
Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert
Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.