Sigma BC 9.16 Test – Sport Fahrrad Computer – Wired & ATS

Sigma BC 9.16 Test

Im Sigma BC 9.16 Test schauen wir uns den Sport Fahrrad Computer genauer an und testen diesen in der Praxis. Neben den Funktionen steht auch die Montage, Handhabung und Bedienung im Fokus. Es gibt den Sigma BC 9.16 ATS und die Kabel-Variante, letztere steht bei uns im Fokus.

Lieferumfang und Zubehör

Erhalten haben wir den Sigma BC 9.16 in einem Karton in dem sich die Handelsverpackung befand. Geliefert wurde der Fahrradcomputer, eine Sigma BC 9.16 Anleitung zur Konfiguration, ein Impulsgeber (Klick-Magnet) für die Speiche, die Halterung für den Fahrradlenker und entsprechendes Befestigungsmaterial.

lieferumfang sigma fahrradtacho

Im Lieferumfang ist alles enthalten um den Sigma BC 9.16 am Fahrrad zu montieren und direkt loszufahren. Die Batterie ist bereits eingelegt und ebenfalls beim Lieferumfang dabei.

Verarbeitung und Haptik Sigma BC 9.16

Die Verarbeitung vom Sigma BC 9.16 Fahrradtacho ist sehr hochwertig, das Display ist gut zu lesen und die Digitalanzeige zeigt die Informationen sehr gut an. Die Halterung ist ebenfalls gut verarbeitet. In der Hand fühlt sich der Tacho sehr leicht an, was eine Kontrolle mit der Waage bestätigt. Der Sigma BC 9.16 wiegt gerade mal 20 g, inklusive Batterie (CR2032). Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck, die Haptik stimmt.

sigma lenkerhalterung tacho bc 9.16

Technische Daten laut Hersteller

Laut Sigma hat der Sigma BC 9.16 diese Funktionen:

  1. Aktuelle Geschwindigkeit
  2. Durchschnittsgeschwindigkeit
  3. Fahrzeit
  4. Gesamtfahrzeit
  5. Gesamtstrecke / Strecke
  6. Maximalgeschwindigkeit
  7. Uhr 12/24 h
  8. Vergleich akt./durchschn. Geschwindigkeit
  9. Gesamtkalorien / Kalorien

Zur Frage ob der BC 9.16 auch bei Regen gefahren werden kann, schreibt SIGMA auf deren Webseite: „Alle SIGMA SPORT Produkte sind spritzwassergeschützt, so dass sie auch im Regen benutzt werden können.[…]“. Die Haltbarkeit der Batterie gibt SIGMA wie folgt an: „Batterielebensdauer: 3 – 4 Jahre (Bei einer Benutzung von 1 Stunde pro Tag)“.

Sigma BC 9.16 Test in der Praxis

Die Kilometer werden gezählt, die Fahrtzeit angegeben, alle Funktionen die der Hersteller verspricht, funktionieren bei uns genauso wie sie sollen. Auch bei Sonneneinstrahlung ist das Display gut zu erkennen. Die aktuelle Geschwindigkeit ist immer in großen Zahlen im oberen Displaybereich zu sehen. Über den Funktionsknopf an der unteren Kante können die Zusatzinformationen im untern Displaybereich angezeigt werden. Hält man den Knopf etwa 2 Sekunden gedrückt, wird ein Reset der letzten Tour-Daten ausgelöst.

SIGMA BC 9.16 Display

Die Anzeige der Kalorien (Kalorienverbrauch beim Radfahren) ist nett aber hierbei kann es sich nur um einen geschätzten Wert handeln. Um ansatzweise in die richtige Richtung der verbrauchten Kalorien zu kommen, müssten wir unser Körpergewicht, unsere Körpergröße, das Alter und unser Geschlecht angeben. All diese Werte werden nicht abgefragt und so ist die Angabe bitte nur als grober Richtwert zu sehen.

Sigma BC 9.16 – Montage am Fahrrad

Die Montage am Fahrrad ist sehr einfach. Die Halterung für den Tacho setzt man an ein geeigneter Stelle an den Fahrradlenker, zieht vorher die Schuztfolie des Klebestreifens ab und befestigt die Halterung nun mit einem O-Ring aus Gummi. Dieser wird dazu in zwei Häkchen an der Halterung eingelegt und sorgt in Kombination mit dem Klebestreifen für den nötigen Halt. Wichtig, den Lenker an der ausgesuchten Stelle reinigen und von Staub und Dreck befreien.

sigma bc 9.16 befestigung

Der Sensor hängt bei der „Wired“ Variante an einem Kabel. Das Kabel so verlegen, dass bei vollständigem Einlenken des Lenkers keine Spannung entsteht und zur Gabel führen. Das Kabel ist ca. 90 cm lang und bietet ausreichend Länge um es vernünftig und dauerhaft an der Fahrradgabel zu verlegen. Der Sensor-Empfänger wird ebenfalls mittels O-Ring befestigt.

sensor magnet speichen

An der richtigen Höhe wird nun noch der Magnet mit Klipps-Befestigung an die entsprechende Speiche befestigt. Wichtig ist, der Magnet muss exakt am Sensor vorbeilaufen.

Konfigurieren und SETUP Sigma BC 9.16

Das Setup ist sehr einfach gehalten. Für die Inbetriebnahme wird der „Setup“-Knopf auf der Rückseite gedrückt. Nun kann als erstes auf die Sprache „Deutsch“ umgestellt werden. Die Reifengröße wird nur noch per Zoll Angabe eingetragen. Uhrzeit einstellen und das Setup beenden.

bc 9 16 rückseite

Wir empfehlen die Sigma BC 9.16 Anleitung für die Konfiguration zu lesen, hier wird jeder Schritt gut und verständlich beschrieben. Die Anleitung ist ebenfalls für das Modell BC 9.16 ATS als auch für die Modelle BC 7.16 und BC 7.16 ATS geeignet.

Sigma BC 9.16 ausschalten

Den Tacho muss man nicht ausschalten, er schaltet nach einer gewissen Leerlaufzeit bzw. Ruhephase automatisch in den „Uhrzeit-Modus“. Ein komplettes Ausschalten ist nicht notwendig. Dies ist seitens des Herstellers so nicht vorgesehen.

Auslesen der Daten am Computer

Über eine Dockingstation und der DATA Center Software können die Daten vom BC 9.16 am Computer ausgelesen und innerhalb der Software verarbeitet und analysiert werden. Trainingsstände und Fortschritte sowie Strecken, Kalorien und alle anderen Daten können so bequem zur Beurteilung untersucht werden. Der Download der Software ist kostenlos. Die Dockingstation gibt es als USB Zubehör separat zu kaufen.

Hinweis: Bei der Dockingstation ist auf die richtige Größe zu achten. Wird eine CR 2032 Batterie verwendet, so ist die Dockingstation ebenfalls für diese Größe zu wählen.

Fazit Sigma BC 9.16 Test

Preis und Leistung passen hier zusammen. Die Verarbeitung gefällt uns, die Funktionen die der Hersteller Sigma angibt, passen und der BC 9.16 Fahrradcomputer macht genau das was er soll. Es ist kein High-Tech-Spielzeug und hat eine leichte Bauweise die auch im Sportbereich am Rennrad seine Berechtigung findet. Durch das modulare System der Lenkerhalterung können auch andere CR 2032 Modelle befestigt werden. Wer nachträglich auf ein höherwertigeres Modell wechselt, muss die Sensoren, die Halterung und den Magneten nicht erneut verbauen.

Wir hätten uns ein etwas längeres Kabel gewünscht, damit wir den Sensor und den Magneten auch am Hinterrad verbauten können. Mit ca. 90 cm war dies zu Kurz. Mit der Montage am Hinterrad wäre es die perfekte Ergänzung für unser Rollentrainer Tracking gewesen. An dieser Stelle würde sich der BC 9.16 ATS anbieten, der die Informationen kabellos überträgt. Das hier für ca. 20 Euro Grundpreis die Möglichkeit geboten wird die Daten am PC auszulesen, gefällt uns gut. Auch gut als Ergänzung zum E-Bike Computer.

Amazon Prime20.95 € 29.95 €
Stand: 24. Mai 2019 10:27 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
anzeige
Unsere Bewertung:
Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘

Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert

Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.