Stiftung Warentest: Im E-Bike Test 2020 – Nur 4 von 12 Bikes erreichen ein GUT

E-Bike Test 2020

Wenn es um das Thema Produkttests geht, dann ist die Stiftung Warentest nicht wegzudenken. In der aktuellen Ausgabe 06/2020 wurden von der Stiftung 12 E-Bikes verschiedener Hersteller getestet. Nur vier Fahrräder schnitten im Test mit GUT ab. Andere hatten das klare Nachsehen bei der Brandsicherheit oder wiesen Risse am Rahmen auf. Testsieger wurde das KTM Macina Tour 510 (1,7).

Der Test wurde auf der Mallorca durchgeführt. Im Test wurden Pedelecs von 2.150 Euro bis 3.500 Euro getestet. Es wurden Noten von „Gut“ bis „Mangelhaft“ vergeben. Neben der Handhabung und dem Antrieb stand auch das Thema Sicherheit oben auf der Liste der Tester. Die E-Bikes aus dem Test fahren maximal 25 km/h. Bewertet wurden von den Testfahrern die Stabilität beim Fahren, der Eindruck der Wertigkeit und die Motorunterstützung.

Ein Modell (Qwic Premium i MN7+) konnte bei dem Punkt Stabilität nicht überzeugen, so schlingerte das Pedelec für rund 2950 Euro mit voller Beladung im Test hin und her. Alle im Test untersuchten E-Bikes haben den Akku im Fahrradrahmen eingelassen und weisen eine Kapazität von 500 bis 540 Wh auf. Einige der Akkus konnten nur umständlich in das Akku-Fach eingesetzt werden. Bei der Haltbarkeitsprüfung, hier werden 20.000 gefahrene Kilometer simuliert, wird der Rahmen auf die Haltbarkeit geprüft. Die im Test untersuchten Modelle von Flyer, Fischer, Kalkhoff wiesen Risse am Rahmen auf, die unter Umständen gefährlich werden könnten. Drei Modelle hatten einen erhöhten Wert des Weichmachers DPHP verarbeitet.

Motoren und Elektrik im Test

Die Motoren der Marke Shimano, verbaut in den Pedelec-Modellen des Test von Kalkhoff und Kettler sind nicht so gut abgestuft. Auch fielen die Steckergehäuse der Akkus von
Kettler und das Ladegerät von Kalkhoff konnten im Brandsicherheitstest nicht bestehen. Marken wie Stevens, Pegasus, KTM oder Raleigh ließen die anderen Marken hinter sich znd erhielten die Note GUT. Worauf man noch alles achten sollte, haben wir in unserem Ratgeber zum E-Bike Test geschrieben.

Video der Stiftung Warentest zum E-Bike Test 2020

E-Bike Test 2020 von Stiftung Warentest

BildModellAkkul.Drehm.NotePreisAnbieter
KTM Macina Tour 9 pt-cx5i4, 9 Gang Kettenschaltung, Herrenfahrrad, Diamant, Modell 2019, 28 Zoll, schwarz matt
KTM Macina Tour 510
Testsieger
500 Wh 75 Nm1,7

Raleigh KENT 9, 9 Gang Kettenschaltung, Damenfahrrad, Wave, Modell 2020, 28 Zoll, firered glossy
RALEIGH Kent 9500 Wh65 Nm 2,42'999.99 €
Radonline
Pegasus Premio Evo 10 Lite (400 Wh), 10 Gang Kettenschaltung, Damenfahrrad, Trapez, Modell 2020, 28 Zoll, black chrome matt/black matt

Pegasus Premio EVO 10400 Wh65 Nm2,42'799.00 €Radonline

Kreidler Vitality Eco 7500 Wh-

Kalkhoff ENDEAVOUR 5.S MOVE Herren 2020 | 48 cm | torontogrey matt


Kalkhoff Endeavour 5.S Move540 Wh60 Nm2'909.03 €
Lucky Bike
Flyer Gotour6 5.00 Schwarz Modell 2019


Flyer Gotour6540 Wh60 Nm3'399.00 €
Fahrrad-XXL
Stevens E-Courier PT5500 Wh50 Nm2,3
Stand der Daten (Preise) in den Tabellen: 26. November 2020 0:16
Quelle: Test.de / Stiftung Warentest / Auszug der untersuchten E-Bikes – Bilder, Akkul. und Drehm. können abweichen, Spalte Modell und Note beziehen sich auf die Ergebnisse der S.W.

Den ganzen Test gibt es in der Test-Ausgabe 06/2020 oder online unter: www.test.de

Bitte beachten Sie unseren Beirag zum Thema E-Bike Versicherung.

Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘
Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert
Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.